!!!  Aktuelles an der Johanniterschule  !!!

 

Klasse 3 und 4 zu Besuch im Saline-Museum Rottweil


Projekttage an der Johanniterschule

Auch dieses Jahr gab es wieder die legendären Projekttage an der Johanniterschule. Diesmal drehte sich alles um das Thema "Wildtiere vor unserer Haustüre" und wurde mit dem Ausflug nach Allensbach eröffnet. Am Mittwoch und Donnerstag durften die Kinder ihren Interessen nach zu dem Hauptthema arbeiten. Es hat viel Spaß gemacht!

Honigsüß und bienenfleißig

Bienen sind tolle Tiere! Ohne ihre Bestäubungs-Arbeit gäbe es kaum Äpfel, Kirschen oder Tomaten. Honig kann fast weiß sein, dunkelgelb, cremig, flüssig oder fest. Bei unserer Kostprobe schmeckten wir auch die verschiedenen Aromen.

Imker Ralf Banholzer öffnete einen Bienenstock für uns. Er erklärte uns alles. Wir konnten beobachten, wie Bienen aus ihren Waben schlüpfen, also geboren wurden. Eine Wabe war ziemlich voll mit Honig, die war richtig schwer! Auch haben wir Honig aus der Wabe genascht.

Niemand wurde gestochen, weil wir uns ruhig verhalten haben.

Bienen sind sehr wichtige und richtig spannende Insekten!

In diesem Projekt arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit iPads zu dem Thema Wildtiere. Entstanden sind tolle Tiergeschichten, teils als Comics oder kleine Bilderbücher. Auch wurde im Internet zu dem Thema recherchiert und die Kinder lernten, wie man einfache Erklärvideos oder Stop-Motion-Filme dreht. 

Im Projekt "Singen und Klingen mit Wanja" erprobten die Kinder zunächst verschiedene Gegenstände und Instrumente aus, um Wind und Kälte zum Klingen zu bringen. Wir erzählten die Geschichte dazu in mehreren Liedern, zum Teil begleitet vom Flöten-Spiel einzelner Kinder. 


Schulausflug in den Wildtier- und Freizeitpark Allensbach


Mathe Känguru-Wettbewerb 2019

Auch dieses Jahr nahmen viele Kinder der 3. und 4. Klasse der Johanniterschule am Känguru-Wettbewerb teil. 


Tierischer Besuch in Klasse 1

Heute bekamen wir von Joy, der Labradorhündin von Fr. Sautermeister. Im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema " Haustiere - unser Hund " hatten die Kinder die Möglichkeit, die Hündin genau zu betrachten und Fragen zu stellen. Vielen Dank, liebe Fr. Sautermeister (und natürlich auch an Joy). 


Unser Ausflug als Bienen-Detektive

Wir sind mit dem Zug nach Schwenningen gefahren. Als wir dort ankamen, sind wir zum Umweltzentrum gegangen und haben Frau Grimm getroffen, die uns viel über die Bienen erklärt hat. Zum Schluss haben wir noch ein Spiel gespielt. 

Klasse 2 


Die Schulhausübernachtung der Kl. 4 2019

Viele fleißige Hände

Hier ein nettes Bild aus dem Schulgarten, der vergangenen Freitag Nachmittag von vielen fleißigen Händen frühlingsfein gemacht wurde. Jetzt können die Klassen bald in ihren Beeten säen und pflanzen. Alle hatten viel Spaß und eine kleine Kaffeepause rundete den kleinen Arbeitseinsatz bei schönstem Wetter ab.


Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse...            Fasnet 2019


Großer Malwettbewerb der Buchhandlung Klein 2019

Wie auch die Jahre zuvor konnten die Johanniterkinder am Malwettbewerb zum Thema Fasnet der Buchhandlung Klein in Rottweil ihr Können unter Beweis stellen. Mit Erfolg! Vier Kinder (drei Kinder aus Klasse 1 Platz 1-3 und ein Kind aus Klasse 3 Platz 1 in der jeweiligen Altersstufe) gewannen tolle Preise und wir sind natürlich richtig stolz auf euch!


Die Erdmännchen besuchen die Stadtbücherei Rottweil

Die Kinder der Erdmännchenklasse waren sehr aufgeregt, als es endlich hieß: Wir gehen in die Stadtbücherei! Durch die ansprechende und kindgerechte Einführung in die Bücherei und das Verleihsystem durch Fr. Braun sind die Kinder nun richtige Profis und dürfen mit ihren Ausweisen Bücher und andere Medien ausleihen.

Das Angebot ist riesig und die Schülerinnen und Schüler können ihren Lesehunger endlich stillen.

Vielen Dank an das Team der Stadtbücherei Rottweil, ihr macht alle einen tollen Job! Und vielen Dank auch an Fr. Probst und Fr. Sütterle, die uns auf dem Weg begleitet haben. 


Hu hu hu! Es geht in die Narrenstube!


Obst und Gemüse haben Superkräfte

 

Warum sind Himbeeren rot und nicht grün? Und warum sind Chilis Abwehrwaffen gegen Bakterien? Antworten auf diese Fragen erhielten die Mädchen und Jungen der Rottweiler Johannitergrundschule. 

 

„Frisch auf den Tisch und bunt in den Mund, das ist gesund!“, so bringt es Emilie Voisin bei ihrem Auftritt auf den Punkt. Sie ist ihrem Theaterstück „Kopf & Topf“ für das AOK-Gesundheitsprojekt an der Grundschule in Rottweil. „Wisst ihr, dass die Tränengasverspritzer wie Zwiebeln, Radieschen, Knoblauch und Chilis eine Pflanzenapotheke in sich haben und damit Bakterien töten können?“, fragt die Französin die Kinder. „Echt?“, ruft es erstaunt aus der ersten Reihe. „Und wisst ihr, warum das Obst rot ist? – Damit es von den Tieren gefunden und gefressen wird. Die Tiere tragen die Samen weiter und so wachsen viele Obstsorten draußen in der Natur.“ Weiter erfahren die Kinder, dass Süßes den Appetit auf Gesundes verdirbt, dass E-Stoffe und Geschmacksverstärker in der Fabrik hergestellt werden und nicht natürlich sind. 

 

Kurzweilig, kreativ und originell bringt Voisin, das Thema „rüber“. Die Grundschüler lauschen ihren witzigen Texten und Liedern konzentriert und verfolgen gebannt, wie die Sängerin nebenher Stück für Stück ihre Bühne, eine kleine Küche, aus der riesigen mitgebrachten Konservendose aufklappt.

 

„Die Kinder lieben die Geschichten von Emilie Voisin“, so Dirk Scherer, der bei der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg Gesundheitsprojekte an Schulen organisiert. „Sie nimmt sie mit ins Abenteuerland der natürlichen Lebensmittel und erklärt ihnen wunderbar, was gesund ist, und macht so den Kindern Lust auf natürliche Lebensmittel“. Das hat geklappt, findet Schulleiterin Susanne Birkenmaier: „Wir sensibilisieren die Schüler kindgerecht für gesunde Ernährung. Dass Gesundheit Spaß macht – das wollen wir den Kindern an unserer Schule vermitteln. Das Musiktheater passt hervorragend zu unserer Arbeit: Gesundes Leben und gute Ernährung sind bei uns regelmäßig und in jeder Klasse Thema im Unterricht, theoretisch und auch ganz praktisch.“


Adventsbasteltag 2018 an der Johanniterschule


Fr. Probst hat's geschafft!

Mit Freude gratulieren wir unserer Frau Probst zur bestandenen

Prüfung zur Kinder-, Jugend- und Familienberaterin. 

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins war es möglich, diese Fachausbildung, die ein gutes Jahr dauerte, anzugehen. Nun wird sich Frau Probst noch intensiver in das Unterrichtsgeschehen integrieren.


Volksbanklauf 2018 - Wir waren wieder dabei!

Auch dieses Jahr hieß es wieder: Auf die Plätze, fertig....LOS! Mit einigen Staffeln nahm die Johanniterschule auch dieses Jahr am Volksbanklauf teil. Unbeeindruckt vom kalten Wetter gaben unsere Läufer wieder alles und schlugen sich tapfer. Wir sind mächtig stolz auf sie! Vielen Dank auch an die lieben Helfer, die uns unterstützt haben. 

 


Wandertag zum Turm

 

Unsere Schulwanderung 

Wir sind zum Testturm gegangen. Da sind wir mit dem Aufzug nach oben gefahren. Mir hat der Aufzug gefallen. Der Aufzug war sehr schnell.

Von Isyan (Klasse 2)

 

Wir sind mit der ganzen Schule zur Bushaltestelle gelaufen. Als der Bus da war, sind wir zum Turm gefahren. Wir sind mit dem Aufzug hochgefahren und alles war mini und man hatte eine tolle Aussicht. 

Von Kevin (Klasse 2)


Schiff Ahoi! Schule in Sicht!

war das Motto der diesjährigen Einschulungsfeier an der Johanniterschule.

Die neuen Erstklässler und ihre Familien wurden von den Matrosen und Seeleuten der 2. bis 4. Klasse mit schwungvollen Liedern in Empfang genommen und begrüßt.

Als eine im Netz verfangene Flaschenpost zuerst gar nicht entziffert werden konnte, wurde schnell klar, warum es doch nützlich sein kann, das Lesen zu lernen.

Damit das „Schiff“ Schule seinen Weg gut und erfolgreich auch durch stürmische Wellen findet, ist unter anderem auch eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrerinnen notwendig. Dies machte Schulleiterin Susanne Birkenmaier deutlich und appellierte an die Eltern, mit den Lehrerinnen an einem Strang zu ziehen und sie zu unterstützen.

Schließlich nahmen die Seeleute und die neuen Erstklässler Kurs auf die Schule. Mit ihrer Klassenlehrerin Isabell Genge gingen sie vom Gemeindehaus zur Johanniterschule, um dort ihren ersten Unterricht zu erleben und die versprochene Schatzkiste zu suchen.

Die Familien wurden während der Wartezeit mit Kaffee und Imbiss bewirtet, bevor es zum Fototermin in den Schulhof ging.


"Toter Winkel" in Rottweil


Schuljahr 2017/2018


Dem Salz auf der Spur!

Dieses Jahr durften Klasse 1 und 2 ins Salinemuseum Rottweil. Am 11.06.2018 wanderten wir von der Schule aus in die Saline. Trotz der Baustelle kamen wir gut durch, Frau Deifel wartete bereits am Museum auf uns. Dort durfte die Klasse 2 direkt in das Salzwerk und wurden von der netten Museumsleitung begrüßt. Klasse 1 machte sich gleich daran, aus Salzteig verschiedene Formen und Buchstaben zu formen. Danach wurde gewechselt. Zurück ging es anschließend mit dem Bus. Es war ein sehr schöner Tag!

 


Vielen Dank an unsere fleißigen Juniorhelfer und Frau Probst!


Gießkannen mal anders...

 

Auch die 1. und 2. Klasse der Johanniterschule hatten viel Spaß bei der Gestaltung der grünen Gießkannen...Sie können sich sehen lassen!