S´goht dagega!

Die Narrenzunft war zu Gast inder Johanniterschule und gemeinsam mit den Lehrerinnen gestaltete sie einen tollen Nachmittag rund um die Fasnet.

Wer wollte, durfte ein Fransenkleidle oder ein Gschell anziehen.

Hu - da seh ich aber gar nicht mehr viel!

An verschiedenen Stationen konnten die Kinder etwas über die Bräuche der Fasnet lernen, basteln oder eben wichtige Fähigkeiten trainieren: das Jucka mit dem Federahannesstecka oder das Klepfa.

Die Arbeitsschritte bis hin zur fertigen Larve zeigte den Kinder Herr Göhler. Jede/r durfte auch selbst Hand anlegen.

Für die eigene Larve zum Mitnehmen reichte es allerdings nicht ...

Mit dem gemeinsamen Jucka des Narrenmarsches endete der Schulnachmittag, der mal so gar nicht nach Stundenplan ablief.